Dienstag, 12. August 2014

kirsch-blechkuchen



für das blogevent von Chrissitally's Cupcakefactory habe ich mir einen fruchtigen fluffigen lockeren leichten sommer kuchen einfallen lassen. der kuchen wird super hoch, supersaftig und lecker ;)


 
ich weiß - kirschen sind zwar schon etwas außerhalb der saison, aber wer fleissig war mit pflücken hat bestimmt noch was im gefrierfach – und dort sollten sie ja eh nicht zu lange bleiben – also hier ein simpler kirsch-blech-kuchen:
 


 
zutaten:

1 kg kirschen, frisch oder eingefroren (oder 2 gläser weichseln = sauerkirschen)
200 g butter
170 g zucker
1 pkg. vanillezucker
1 prise salz
5 eier
300 g sauerrahm (=schmand)
400 g mehl
1 pkg. backpulver
1 zitrone, die abgeriebene schale davon


zubereitung:

kirschen entkernen und halbieren bzw. die sauerkirschen aus dem glas abtropfen lassen.
die eier mit zucker/vanillezucker schaumig schlagen. butter, salz, sauerrahm und die abgeriebene Zitronenschale dazugeben und gut verrühren. mehl am besten sieben und mit dem Backpulver unterheben. den teig auf einem gefetteten backblech gleichmäßig verstreichen. kirschen darauf verteilen, evtl. leicht dabei andrücken.
im vorgeheizten backrohr bei 180°C ca. 45 minuten backen. zum servieren mit staubzucker bestreuen – fertig.

gutes gelingen!





Kommentare:

  1. Oh so eine leckere Kuchenidee :)
    Du hast Recht, eigentlich sollte ich meine Kirschen auch bald verarbeiten, die werden so komisch, wenn sie zu lange im Tiefkühler waren..
    Vielleicht mache ich am Wochenende deinen Kuchen damit! :)
    Hab einen schönen Abend,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lass ihn dir schmecken! - vielleicht magst du mir berichten?

      Löschen