Montag, 16. November 2015

holis Bloggerworkshop am 14.11.2015

Vergangenen Samstag wurden die beteiligten Blogger bei holis zu einem "Rezeptboxen-Workshop" eingeladen. Empfangen wurden wir mit frischem Bio Brot und einer Käseplatte. Dann sahen wir uns mal jeder für sich im Laden um. Das Sortiment ist extrem gewachsen seit meinem letzten Besuch. Dachte ich mir das letzte mal noch "Nett, aber sehr wenig", konnte mich das Sortiment bei diesem Besuch schon sehr überzeugen. Laut Franz soll es in nächster Zeit weiter wachsen - also schaut evtl. nochmal hin...
                                                                          (juhuuuu es gibt Pedacola!)

(Müslistation - mix dir dein eigenes Müsli aus 24 versch. Zutaten)
 


Im Markt integriert ist auch eine "kitchen" - hier bekommt man Kaffee (to go), Snacks und Mittagsmenüs - natürlich alles bio und zu sehr fairen Preisen.

Bei dem Treffen ging es hauptsächlich darum, zu erfahren wie die Rezeptboxen, die von uns Bloggern erstellt werden gepackt werden, was zu beachten ist usw...
Wie haben die Kürbis-Pancakes von pi mal Daumen nachgekocht. Witzig war, dass die abgeänderte vegane Version (Ei weggelassen und statt normaler Milch ein Ersatzprodukt verwendet) besser funktioniert hat, als die genau nach Rezept gemachte. Allerdings war der Geschmack bei beiden sehr lecker- nur die Konsistenz beim ans Rezept gehaltenen Teig war etwas zu flüssig, so wurden es eher Kürbis-Palatschinken anstatt Pancakes. Wir hätten einfach mehr Mehl dazugeben können, aber wir wollten uns genau ans Rezept halten...


Als Belohnung bekommen wir Blogger, wenn es ein Rezept als Rezeptbox ins Geschäft schafft, die Rezeptbox bei Abholung gratis zur Verfügung - so auch ich: meinen Schlagobers-Guglhupf. Zuhause angekommen habe ich gemerkt, dass fälschlich ein 200 ml Schlagobers anstatt eines 250 ml Schlagobers gepackt wurde. Ich hab das Rezept dann dennoch mit den Zutaten wie gepackt nach Anleitungskarte gemacht und es hat wunderbar funktioniert.
(nicht am Foto: 3 Eier)


Aja: anwesend waren folgende Blogger: Lisa von thegreenbowl, Lena von lenalicious, Bianca von elephantasticvegan und Ilse von Ilseblogt.

Donnerstag, 5. November 2015

Allerheiligenstriezel 2.0

Das nächste Allerheiligen kommt bestimmt - leider kam der Beitrag nicht rechtzeitig vor dem Fest aber ich bin mir sicher, dass auch im nächsten Jahr Bedarf besteht.

 
Zutaten für 2 Striezel:
1 kg Mehl
4 Dotter
150 g Staubzucker
Prise Salz
200 g Butter weich
2 Sackerl Trockengerm
500 ml Milch zimmerwarm
 
1 Ei versprudelt zum Betreichen
Hagelzucker zum Bestreuen
 
Zubereitung:
1 kg Mehl mit 4 Dotter, Staubzucker und Salz vermengen. Butter, Trockengerm und Milch dazugeben und mit den Knethaken des Mixers zu einem geschmeidigen Teig rühren. An einem warmen Ort für ca. 40 min. gehen lassen (mit einem Geschirrtuch abdecken oder Deckel verwenden). Danach auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten - Teig teilen für 2 Striezel und aus je einer Striezelmenge 6 gleiche Stücke abnehmen und zu langen Rollen formen und zu einem Striezel flechten - ich sehe mir dazu immer dieses Youtube-Video an:
 
 
Danach mit Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 ° für 35 min. backen.
 
Gutes Gelingen!