Donnerstag, 16. Juli 2020

Geburtstagstorte zum 4. Geburtstag

Vergangenes Wochenende feierten wir den 4. Geburtstag von meinem großen Jungen! Seit 4 Jahren haben wir ihn nun bei uns - unglaublich. So ein schöner Anlass - der musste gebührend gefeiert werden. Am Freitag im Kindergarten mit Schokomuffins, am Samstag mit dieser Torte und 2 Freunden bei Schlechtwetterprogramm und am Sonntag mit dem Rest der Torte und Kirschbrownies von Simone bei der Schönwetter-Draußen-Garten-Party.
Wer meinen Blog schon länger verfolgt, bemerkt dass die Geburtstagstorten meistens aus Biskuit und Erdbeeren bestehen - das schmeckt ihm und uns einfach am besten!
Die Torte ist sehr hoch und die Stücke können dünn abgeschnitten werden - so reicht die Torte vor allem bei Kindern wirklich für viele Portionen. Wer es gerne süß hat, verwendet mehr Zucker für die Creme - wir sind da bei den Kindern eher sparsam.
Nun aber zum Rezept:



Zutaten:
Biskuit:
7 Eier
7EL heißes Wasser
250 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
300 g Mehl

1 Pkg. Tiramisubiskotten
ca 125 ml Orangensaft zum Tunken

500 ml Milch
1 Pkg. Vanillepuddingpuler

1000 g Mascarpone
250 g Topfen
100 g Staubzucker

8 EL Erdbeermarmelade

ca. 500 g Erdbeeren

Zubereitung:
1. Biskuit und Pudding am besten am Vorabend zubereiten.
2. Für das Biskuit eine Springform mit 26 cm Durchmesser fetten und bröseln und das Backrohr auf 180° vorheizen. Nun die Eier mit dem heißen Wasser und dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig weiß aufschlagen (das dauert etwas). Zum Schluss das Mehl unterheben. Die Masse in die Sprinform füllen und bei 180° für 50 min. backen (Bitte Stäbchenprobe machen!)
3. Vanillepudding laut Packungsanleitung mit 500 ml Milch zubereiten und dann mit Frischhaltefolie bedecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.
4. Am Serviertag werden die Erdbeeren geputzt, gewaschen und in feine Scheiben geschnitten (ein paar schöne Erdbeeren für die Deko im Ganzen aufheben), die Biskotten und der Orangensaft bereit gestellt und die Mascarpone/Topfen-Creme mit dem durchgemixten Pudding und dem Staubzucker vermengt.
5. Der Kuchen wird in der Mitte auseinander geschnitten. Was oben war, wird als Boden verwendet und der untere Teil wird umgedreht als Deckel verwendet - so hat man einen schönen geraden Abschluss.
6. Nun kommt der Boden in einen Tortenring - rundherum werden die Biskotten reingestellt(ohne Tunken).
7. Danach wird der Boden mit Erdbeermarmelade bestrichen und mit 1/3 der Creme bestrichen - darauf kommt die Hälfte der geschnittenen Erdbeeren. Darüber kommen in Orangensaft getränkte Biskotten. Darüber wieder 1/3 Creme, Erdbeeren und der Biskuitdeckel. Abgeschlossen wird mit der restlichen Creme. Und dann darf schon dekoriert werden.
Viel Spass und gutes Gelingen!






Keine Kommentare:

Kommentar posten