Mittwoch, 25. November 2020

Kokosbusserl (Kekse)

Wer meine Engelsaugen gebacken hat oder aus anderen Gründen 2 Eiweiß im Kühlschrank hat, der hat hier ein Rezept für eine kleine Menge Kokosbusserl zum Eiweiß verwerten. Wer natürlich gerne mehr Kokosbusserl möchte, verdoppelt das Rezept am besten.

Ich verwerte meine Eiweiß am liebsten aber immer gleich - nicht weil sie nicht länger halten würden, aber weil ich dann nicht mehr weiß wieviele Eiweiß das waren.... Ja ich weiß, man könnte das auch beschriften...aber wer würds denn machen :D

PS: Ich hatte ein klein bisschen zu wenig Kokosflocken, darum haben sie die Form nicht schön gehalten und gewinnen bestimmt keinen Schönheitspreis - eure werden bestimmt hübscher!

Zutaten für etwa 2 Blech voll:

2 Eiklar
130 g Staubzucker
150 g Kokosflocken
Saft 1/2 Zitrone

Zubereitung:

1. Backrohr auf 170° O/U-Hitze vorheizen und Backblech mit Backpapier auslegen. (Zweiten Bogen Backpapier vorbereiten)

2. Das Eiweiß sehr steif schlagen, dann den Staubzucker einrühren und gut einmixen. Zum Schluss die Kokosflocken und den Saft einer halben Zitrone unterrühren.

3. Die Masse in einen Dressiersack mit größter Sterntülle füllen und kleine Busserl auf das Backpapier aufdressieren.

4. Die Kokosbusserl bei 170° für 15 min. backen.

Gutes Gelingen!


Tipp: Dressiersack in ein hohes schwerer Glas stecken zum einfacheren Befüllen!

Wer mag, kann die Busserl auch auf Oblaten dressieren.






Keine Kommentare:

Kommentar posten