Sonntag, 5. Mai 2019

Erdbeer-Vanillepudding-Torte

Kommenden Sonntag ist Muttertag - hier kommt mein Vorschlag für die Muttertagstorte: flaumiger Biskuit und eine Vanillepuddingcreme mit Erdbeeren. Ganz einfach, nicht zu süß und superlecker!


Ich habe bewusst nur einmal durgeschnitten, denn sonst trauen sich einige gleich nicht mehr drüber. Wer aber 2 mal durschneiden will, macht das gerne. Einfach die Erdbeeren in Scheiben schneiden oder etwas mehr Erdbeeren einkaufen.

Zutaten:
6 Eier
6 EL heißes Wasser
250 g Kristallzucker
1 Pkg. Vanillezucker
250 g Mehl

500 ml Milch
1 EL Staubzucker
1 Pkg. Vanillepuddingpulver
250 ml Schlagobers
1 Pkg. Vanillezucker
1 Pkg. Sahnesteif

4 EL Erdbeermarmelade

500 g Erdbeeren
125 g Heidelbeeren

Zubereitung:
Die Zubereitung dieser Torte beginnt am Vorabend, dann am besten vormittags fertig stellen und am Nachmittag zum Kaffee genießen!
Am Vorabend wird der Biskuit gebacken und der Pudding zubereitet. Zuerst wird das Backrohr auf 180° vorgeheizt und eine 26 cm Springform entweder mit Backpapier ausgelegt oder fetten und bemehlen. Dann werden 6 Eier getrennt. Aus dem Eiklar wird Eischnee geschlagen. Die Dotter werden mit dem Wasser, dem Kristallzucker und dem Vanillezucker schaumig weiß geschlagen. Dann wird der Eischnee unter die Dottermasse gehoben und zum Schluss noch das Mehl untergerührt. Der Teig kommt nun in die Springform und wird im Backrohr bei 180° für ca. 50 min. gebacken. Danach aus dem Backrohr nehmen und auskühlen lassen.
Während der Backzeit kann der Vanillepudding laut Packungsanleitung (mit 1 EL Staubzucker) zubereitet werden. Danach mit Frischhaltefolie bedecken und über Nacht im Kühlschrank kühlen.

Am Folgetag wird das Biskuit aus der erkalteten Form genommen und einmal durchgeschnitten (ich mache das immer mit dem Brotmesser). Ich verwende den Deckel immer umgedreht als Boden und den Boden als Deckel - somit ist man oben relativ gerade.

Für die Creme wird der Schlagobers mit Vanillezucker und Sahnesteif steif geschlagen, dann wir der Pudding mit dem Mixer durchgemixt und unter den Schlagobers gerührt.

Nun kommt auf den Boden des Biskuits die Erdbeermarmelade, die verstrichen wird, dann die Hälfte der Creme, darauf die Erdbeeren (Achtung ein paar für die Deko zur Seite geben) und dann der Biskuitdeckel. Nun folgt die 2. Hälfte der Creme: einfach alles oben drauf geben und verstreichen und mit der überschüssigen Creme den Rand einstreichen. Wenn alles nach euren Wunsch verteilt ist, kann noch mit Erdbeeren und Heidelbeeren dekoriert werden und dann kann die Torte schon serviert oder bis zum Servieren kalt gestellt werden!

Gutes Gelingen!




Keine Kommentare:

Kommentar posten