Samstag, 21. Januar 2017

Zitronen-Guglhupf

Seit ich zu Weihnachten eine neue Guglhupf-Form (diese hier -Link zu Amazon) bekommen habe, hör ich gar nicht mehr auf Guglhupfe zu backen. Dieses mal eine abgewandelte Form meines Schlagobers-Guglhupf - also was ganz einfaches mit wenig Zutaten.


Mit auf dem Foto ist ein Teil eines wunderschönen Porzellan's - das ich sozusagen geerbt habe. Meine Oma väterlicherseits durfte ich leider nie kennen lernen. Sie starb schon als mein Vater noch ein Bub war - er hat kaum was aufgehoben - außer dieses vollständige Kaffee-/Teeservice, dass meine Großeltern zur Hochzeit bekommen haben. Ja und jetzt (bzw. schon vor einiger Zeit) hat er es mir übergeben - und ich habe eine riesen Freude damit!

Nun aber zum Rezept:

Zutaten:
3 Eier
250 g Zucker
1 Bio Zitrone
250 ml Schlagobers
270 g Mehl
1 Pkg. = 16 g Backpulver

Für die Glasur:
80 g Candy melts weiß
50 g Ceres soft
(oder ihr macht eure gewohnte Zuckerglasur oder auch gar keine)

Zubereitung:
Guglhupfform fetten und bröseln oder mit Backtrennspray besprühen und Backrohr auf 170° vorheizen. Eier mit Zucker sehr schaumig schlagen - Saft und abgeriebene Schale der Zitrone und den Schlagobers unterrühren. Zum Schluss Mehl mit Backpulver kurz unterheben und bei 170° ins Backrohr geben und ca. 50 min. backen. Überkühlen lassen - aus der Form stürzen und glasieren.
Gutes Gelingen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten