Montag, 30. Januar 2017

Mohnguglhupf

Meine Guglhupf-Liebe hält noch immer an - dieses mal habe ich einen Mohnguglhupf für euch. Ja, ich weiß: nicht alle sind Mohn-Fans aber ich dafür umso mehr! Der Guglhupf ist superfluffig und superlecker - hätte ich noch Zeit gehabt (unser kuchenliebender Besuch kam schon, da war der Guglhupf gerade mal 10 min. aus dem Rohr) hätte ich ihm allerdings noch eine Zitronen-Zucker-Glasur gegönnt - das hätte ihn noch besser gemacht. Ja und da es Abend war und der Kuchen gleich gegessen werden sollte, konnte ich auch mit dem Foto nicht auf Tageslicht warten, deshalb sind die Fotos leider nicht so optimal - sorry.


Zutaten:
5 Eier
1 Prise Salz
120 g Zucker
120 g Mehl
40 g Stärkemehl
50 g gemahlener Mohn
1 Pkg. = 16 g Backpulver

Zubereitung:
Backrohr auf 170 ° vorheizen und Guglhupfform fetten und bröseln oder mit Backtrennspray besprühen.
Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr streif schlagen. Langsam den Zucker einrieseln und weitermixen. Dann die Eidotter einzeln einrühren. Zum Schluss die Mischung aus Mehl, Stärke, Mohn und Backpulver nur kurz unterheben (damit das Volumen nicht verloren geht).
Nun für 50 min. ins Backrohr, danach rausnehmen überkühlen lassen und aus der Form stürzen.
Gutes Gelingen!




Keine Kommentare:

Kommentar posten