Montag, 9. Dezember 2019

[Anzeige] Bounty Kugeln

Es geht kaum einfacher aber auch kaum besser.
Schön wenn so einfach, so lecker sein kann. Also alle die nichts mit Kekse backen am Hut haben aber dennoch eine kleine Leckerei zaubern wollen, sollten sich dieses Rezept unbedingt merken.
Ihr braucht kein Backrohr und eigentlich nicht mal eine Waage (sofern ihr eine 200 g Tüte Kokosette kauft). :D


Für das wunderschöne Foto-Set habe ich PR-Samples von Tchibo zur Verfügung gestellt bekommen. Diese tolle Etagere, den Led-Stern im Hintergrund, die Tischdecke, die Led-Beleuchtung und die Drahtschale gibt es ab Mittwoch, 11. Dezember 2019 bei Tchibo in der Themenwelt "Sternenküche" zu kaufen.
Die Etagere wird ohne Teller geliefert - es passen alle üblichen Dessertteller drauf - ich bin mir sicher die wird mich über das ganze Jahr begleiten. ich seh da nicht nur Kekse, sondern auch Früchte oder Wurst- und Käseplatte fürs Frühstück drauf. Die Drahtschale ist ein toller Gebäckkorb oder auch eine wunderschöne Obstschale. Der Stern im Hintergrund ist batteriebetrieben LED-beleuchtet und mit Timer ausgestattet. Die Sternen-Lichterkette ist aus Draht und kann somit gut platziert werden. Sie wird an der Steckdose angesteckt und verfügt ebenso über einen Timer. Und die weiße Tischdecke mit den goldenen Sternen ist riesengroß und reicht auch für die größten Esstische!

Nun aber zu den Bounty Kugeln:

Zutaten:
200 g Kokosflocken
2 Tuben Kondensmilch (á 170 g)

1 Becher Schokoglasur 200 g

ca. 150 g Kokosflocken zum Wälzen

Zubereitung:
1. Kokosflocken und Kondensmilch in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.
2. Masse für mindestens 1 h in den Kühlschrank stellen.
3. Schokoglasur erwärmen und Kokosflocken auf ein Teller geben.
4. Aus der Masse Kugeln formen, in Schokolade tunken und anschließend in den Kokosflocken wälzen.
5. Danach verschlossen und kühl lagern.
Gutes Gelingen!




Keine Kommentare:

Kommentar posten