Mittwoch, 7. Oktober 2015

Schoko-Tarte

Für richtige Schokoholics genau das Richtige. Von allen meinen Gästen wurde sie für überdurchschnittlich lecker befunden.


 Zutaten:
Mürbteig:
160 g Mehl
20 g Kakaopulver ungesüßt
50 g Puderzucker oder Staubzucker gesiebt
90 g kalte Butter in Flöckchen geschnitten
18 g Vanillezucker (=1 Pkg.)
1 Prise Salz
1 Ei
zum Blindbacken;
300 g getrocknete Linsen oder Sonnenblumenkerne o.ä.

Füllung:
450 g Schlagobers
350 g gehackte Zartbitter-Kuvertüre
125 ml Sauerrahm
90 g Rohrzucker
2 Dotter
1 Ei
30 g Vanillezucker (=2 Pkg.)

zum Bestreuen:
Kakaopulver ungesüßt

Zubereitung:
Für den Mürbteig Mehl mit Kakao in eine Arbeitsschüssel sieben, die restlichen Zutaten dazugeben und per Hand zu einem Teig verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und zumindest eine halbe Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen und in eine gefettete, bemehlte Tarteform geben. Darauf Backpapier legen und mit Linsen oder Sonnenblumenkernen "beschweren". Nun wird der Teig im vorgeheizten Backrohr bei 180° etwa 10 min. vorgebacken.
Danach etwas überkühlen lassen, dann das Backpapier mit Linsen/Kernen entfernen.

Für die Füllung alle Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren erwärmen; die Masse darf nicht kochen. Wenn alles schön verrührt ist wird die Masse auf den Mürbteig gegossen und kommt für ca. 20 min. wieder bei 180° ins Rohr.

Wenn die Tarte ausgekühlt ist, wird sie noch mit gesiebten Kakapulver überzuckert. Fertig!

Gutes Gelingen!



Keine Kommentare:

Kommentar posten