Samstag, 9. Dezember 2017

Kekse: Linzer Augen

Meine Linzer Augen haben zwar keine Augen sondern einen Stern in der Mitte und werden mit meiner Lieblingsmarmelade gefüllt (Erdbeer oder Himbeer) aber ich denke ich darf sie dennoch Linzer Augen nennen.

Heuer ist meine Lust auf Kekse backen eindeutig wieder größer als im letzten Jahr, nur ist es heuer mit einem 16 Monate alten Kind doch etwas schwieriger als es im letzten Jahr noch gewesen wäre... nachher ist man immer schlauer, was?!

Meine liebe Bloggerfreundin Chez_SimoneMarie hat euch dieses Rezept schon Anfang dieser Woche auf ihrem Blog inkl. lieber Worte von ihr und Worte von mir über mich vorgestellt. nun gibt es das Rezept auch auf meinem Blog - viel Spaß damit!



Zutaten für 80 Kekse - ergibt 40 fertige Kekse:
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
2 Dotter
etwas Zitronenschale

200 g Lieblingsmarmelade (ich verwendete Himbeermarmelade)

Staubzucker

Zubereitung:
Für den Mürbteig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig kneten - die Teigkugel in Frischhaltefolie wickeln und für zumindest 1 h in den Kühlschrank geben (ich mach das immer über Nacht).
Wenn es ans Kekse backen geht, das Backrohr auf 170° vorheizen und die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen - nun den Teig einmal gut durchkneten und mit dem Nudelholz gleichmäßig ausrollen und dann mit den gewünschten Formen ausstechen und im Backrohr für ca. 12 min. backen. Danach aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.
Die Oberteile auf Küchenpapier legen und mit Staubzucker bestreuen, die Unterteile mit der Marmelade die ihr in einem kleinen Topf auf der Herdplatte oder in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle erwärmt bestreichen (ca 1/2 TL pro Keks) und dann mit dem Oberteil belegen - fertig!
Gutes Gelingen!




Keine Kommentare:

Kommentar posten