Donnerstag, 5. November 2015

Allerheiligenstriezel 2.0

Das nächste Allerheiligen kommt bestimmt - leider kam der Beitrag nicht rechtzeitig vor dem Fest aber ich bin mir sicher, dass auch im nächsten Jahr Bedarf besteht.

 
Zutaten für 2 Striezel:
1 kg Mehl
4 Dotter
150 g Staubzucker
Prise Salz
200 g Butter weich
2 Sackerl Trockengerm
500 ml Milch zimmerwarm
 
1 Ei versprudelt zum Betreichen
Hagelzucker zum Bestreuen
 
Zubereitung:
1 kg Mehl mit 4 Dotter, Staubzucker und Salz vermengen. Butter, Trockengerm und Milch dazugeben und mit den Knethaken des Mixers zu einem geschmeidigen Teig rühren. An einem warmen Ort für ca. 40 min. gehen lassen (mit einem Geschirrtuch abdecken oder Deckel verwenden). Danach auf der bemehlten Arbeitsfläche durchkneten - Teig teilen für 2 Striezel und aus je einer Striezelmenge 6 gleiche Stücke abnehmen und zu langen Rollen formen und zu einem Striezel flechten - ich sehe mir dazu immer dieses Youtube-Video an:
 
 
Danach mit Ei bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und im vorgeheizten Backrohr bei 200 ° für 35 min. backen.
 
Gutes Gelingen!
 
 

 







Kommentare:

  1. Ich habe deinen Striezel gebacken und er ist geschmacklich einfach nur top!!! Einzig wird er mir zu dunkel und dadurch aussen seeehr knusprig - um nicht zu sagen hart....kann ich da einfach die Backtemperatur reduzieren? Abdecken alleine wird wahrscheinlich nicht helfen.....lg Denise

    AntwortenLöschen
  2. liebe denise, herzlichen Dank für deine Rückmeldung - das freut mich sehr! Also ich würde entweder die Backzeit reduzieren oder die Temperatur auf 180 reduzieren.... beim nächsten mal am besten die letzten 10 min ein Auge draufhaben und sobald er farblich für dich passt rausnehmen! lg juxi

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung - ich werde es mal mit der Temperatur probieren....

    AntwortenLöschen