Montag, 5. März 2018

Toffifeetorte

Vergangenes Wochenende war bei uns Geburtstagswochenende - erst meine Schwägerin, dann meine kleine Schwester und dann mein Onkel. Meine kleine Schwester (Goli von Otto) darf mich ja jedes Jahr zu ihrem Geburtstag etwas fordern - ihre Wünsche sind immer sehr schokoladelastig - wie auch heuer - eine Toffifeetorte. Das Ergebnis war wirklich sensationell lecker - aber Achtung: kleine Stücke schneiden, denn sonst schafft man sie nicht :D



Als Kuchen habe ich meinen Allround Becherkuchen verwendet, dazwischen habe ich einmal mit Nuss-Nougat und einmal mit Pariser Creme gefüllt. Eingestrichen habe ich ebenfalls mit Pariser Creme, dann einen Überzug mit Schokolade und die Deko besteht aus Toffifee und Durchbeißer.



Zutaten:
Pariser Creme:
400 ml Schlagobers
250 g Schokolade

Kuchen:
4 Eier
1 Becher Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1/2 Becher Öl
1 Becher Mehl
1 Pkg. Backpuler
1 Becher Trinkkakao
1 Becher geriebene Nüsse
1 Becher Sauerrahm

1 Pkg. = 200 g Nuss-Nougat

125 g Schokolade + 4 EL Öl

Toffifee (ca. 20 Stück)
Durchbeißer (ca. 6 Stk.)

Zubereitung:
Am besten am Vortag Pariser Creme und Kuchen zubereiten:
Für die Pariser Creme den Schlagobers in einen Topf geben und auf mittlerer Flamme erhitzen - sobald er zu kochen beginnt, gehackte Schokolade dazu geben, von der Platte nehmen und rühren, bis sich alles verbunden hat - danach kalt stellen.
Für den Kuchen Backrohr auf 180° vorheizen, die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig schlagen, dann das Öl unterrühren. Mehl, Backpulver, Kakao und Nüsse vorsichtig unterrühren. Zum Schluss noch den Sauerrahm dazuvermengen, in eine gefettete, gebröselte Form geben und bei 180° für 50 min. backen. Danach auskühlen lassen.

Am Zubereitungstag wird erst das Nuss-Nougat über dem Wasserbad erwärmt, dass es sich verflüssigt. In der Zwischenzeit kann die Pariser Creme mit dem Mixer aufgeschlagen werden. Nun den Kuchen 2 mal durchschneiden und eine Schicht mit Nuss-Nougat füllen und die zweite Schicht mit Pariser Creme. Mit der Pariser Creme wird dann die ganze Torte gut eingestrichen. Nun am besten kalt stellen.

In der Zwischenzeit Schokolade mit Öl am Wasserbad schmelzen und Toffifee und Durchbeißer vorbereiten - die Durchbeißer habe ich mit einem Messer in kleine Stücke gehackt.

Wenn die Schoko schön flüssig ohne Klümpchen ist vom Wasserbad nehmen, nochmal gut durchrühren und die gekühlte Torte am besten mit Hilfe von einem Löffel schön von innen nach außer damit übergießen und vorsichtig über die Kanten streichen, sodass nur tropfenweise hinunterläuft und man den Effekt der Drip Cake erreicht. Zum Schluss muss nur mehr dekoriert werden.

Viel Spaß und gutes Gelingen!





1 Kommentar: