Dienstag, 26. September 2017

Brombeerkuchen

Heute habe ich ein ganz einfaches Rührkuchen-Rezept für euch. Der letzte Brombeer-Birnen Kuchen beinhaltete ja Butter schaumig rühren und ich verstehe jeden, der ohne Küchenmaschine keine Rezepte backt, wo Butter schaumig gerührt werden muss - ja auch ich hatte lange Zeit nur einen Handmixer und habe vollstes Verständnis. Nun also was ganz einfaches, das auch mit dem Handmixer schnell gerührt ist. PS: Meine Brombeeren sind leider versunken - ich habe vergessen vorzubacken. Also entweder ca. 20 min. vorbacken und erst dann belegen oder Früchte in Mehl wälzen und damit belegen (Tipp 2 habe ich mir sagen lassen - selber noch nicht probiert).


Zutaten für eine runde 26 cm Form:

3 Eier
200 g Zucker
250 ml Schlagobers
250 g Mehl
1 Pkg. Backpulver

etwa 150 g Brombeeren (Ihr könnt die Früchte ganz nach eurem Geschmack austauschen - zB: Heidelbeeren, Zwetschken, Marillen etc.)

Zubereitung:
1. Backrohr auf 180° vorheizen und eine Springform buttern und bröseln oder mit Backtrennspray besprühen.
2. Eier mit Zucker schaumig schlagen, Schlagobers unterrühren und zum Schluss Mehl mit Backpulver unterheben.
3. Teig in die Form füllen und entweder mit bemehlten Früchten belegen oder 20 min. vorbacken und erst dann mit den Früchten belegen (um das Versinken wie bei meinem Kuchen zu verhindern).
4. Insgesamt 40 min. backen - danach in der Form auskühlen lassen.
Gutes Gelingen!


Keine Kommentare:

Kommentar posten