Montag, 19. Februar 2018

Apfel-Grieß-"Kuchen"

Heute habe ich wieder mal etwas Neues für die Kinderecke - aber auch Erwachsene werden den "Kuchen" lieben. Ich bin unsicher ob ich es Kuchen nennen darf, deshalb setze ich es unter Anführungszeichen. Man könnte es auch Auflauf nennen. Es ist auf jeden Fall sehr einfach zu machen und schmeckt lauwarm am allerbesten. Der Profi isst noch eine Kugel Vanilleeis dazu :D Probiert ihn unbedingt aus:



Zutaten:
1,5 kg Äpfel
180 g Grieß (ich habe Dinkelgrieß verwendet)
200 g Mehl
150 g Zucker (ich habe Rohrohrzucker verwendet)
1 Pkg. Backpulver
1-2 TL Zimt (ich habe Ceylon-Zimt verwendet)
200 g Butter

Zubereitung:
1. Zuerst werden die Äpfel geschält, das Kerngehäuse entfernt und grob geraspelt.
2. Nun wird die Butter in einem Topf auf der Herdplatte zerlassen und das Backrohr auf 180° vorgeheizt.
3. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen.
4. Eine Auflaufform gut buttern und dann 1/3 der Trockenmischung hineingeben. Diese Schicht mit der Hälfte der Äpfel bedecken, dann wieder eine Lage Trockenmischung, dann die 2. Hälfte der Äpfel darüber und als Abschluss wieder eine Lage der trockenen Zutaten. Zum Schluss wird die zerlassenen Butter darüber verteilt.
5. Nun im Backrohr bei 180° für 45 min. backen.
Etwas überkühlen und im Idealfall lauwarm genießen! Gutes Gelingen!





Keine Kommentare:

Kommentar posten