Sonntag, 17. Dezember 2017

Kekse: Kokoskuppeln

Wow, heute ist schon der 3. Adventsonntag - in einer Woche ist Weihnachten. Ich hätte gerne noch länger Advent - ich mag diese Zeit so sehr. Aber auf Heiligabend freue ich mich auch schon sehr - vor allem wird es Otto heuer zum ersten mal so richtig wahr nehmen - ich bin schon sehr gespannt wie er reagieren wird oder ob ihm einfach alles zu viel werden wird... wir werden sehen.

Für euch habe ich heute allerdings mein absolutes Lieblingskekse-Rezept: Kokoskuppeln! Klar etwas aufwändiger aber auch zurecht - ich liebe sie. Das Rezept kommt von meiner ehemaligen Nachbarin Susi, die die weltbesten Kokoskuppeln macht - Danke für dein Rezept - bei mir schmecken sie fast genauso oberlecker!


Zutaten für ca. 80 Kokoskuppeln (Durchmesser 3,5 cm):

Kokosmasse:
3 Eiklar
200 g Staubzucker
150 g Kokosett

Creme:
150 g Butter zimmerwarm
100 g Staubzucker
100 g (Koch-) Schokolade geschmolzen

2 Pkg. Waffelblätter
1 Becher Kakao Glasur 200 g

Zubereitung:
1. Backrohr auf 180° vorheizen und Backbleche mit Backpapier vorbereiten.
2. Eiklar fest schlagen, Zucker dazugeben und unterschlagen - zum Schluss Kokosett dazugeben und unterrühren. Mit einem Spritzsack (großes Loch) auf die ausgestochenen Waffeln dressieren und für ca. 10 min. backen.
3. Schokolade über Wasserbad schmelzen
4. Creme zubereiten: Butter mit Staubzucker cremig mixen, geschmolzene Schokolade unterrühren.
5. Weitere Waffelblätter ausstechen und mit Creme bestreichen oder mit einem Dressiersack aufspritzen (Gefriersack verwenden und Spitze abschneiden, damit das Loch relativ klein ist) und die Kokoskuppeln aufsetzen.
6. Kalt stellen (es reichen ein paar Minuten)
7. Schokoglasur vorbereiten und dann den Boden der Kokoskuppeln in Schoko tunken - auf Butterpapier trocknen lassen und dann in einem geschlossenen Behälter kühl lagern.
Gutes Gelingen!







Keine Kommentare:

Kommentar posten