Mittwoch, 4. Juli 2018

Karotte-Nuss-Guglhupf

Heute schreibe ich zum ersten Mal einen Blogbeitrag mittags - mein Kleiner schläft nun endlich auch im Bett ein. Bis jetzt sind wir ja für jedes Schläfchen mit dem Kinderwagen ausgefahren aber seit den Flitterwochen letzte Woche hat er sich das nun von selbst abgewöhnt und will im Bett schlafen. Das ist wunderbar - denn bisher war ich halt immer unterwegs - ich will mich nicht beschweren, denn ich hab 1. schon eine Farbe abbekommen und bin 2. superfit :D

Aber es ist auch toll wenn man über Mittag was erledigen kann oder auch mal rasten kann.

Ja Flitterwochen sind vorbei, Hochzeit ist vorbei - wir haben nun alle den gleichen Familiennamen....keine Angst: ein Blogbeitrag zur Hochzeit kommt!

Heute habe ich einen wunderbar, saftigen Kuchen - holt euch gleich das Rezept und backt ihn nach!



Zutaten:
5 Eier
250 g Butter zimmerwarm
150 g Zucker (ich verwende Rohrohrzucker)
2 Karotten fein geraspelt (ca. 140 g)
150 g ger. Nüsse
100 g Raspel-Schokolade
250 g Mehl
1 Pkg. Backpulver

Zubereitung:
Zuerst wird eine Guglhupfform vorbereitet und das Backrohr auf 160° vorgeheizt.
Nun Eier trennen und aus dem Eiweiß Schnee schlagen. Die Dotter werden mit Butter und Zucker schaumig geschlagen. Dann werden Nüsse, Karotten und Schokolade untergerührt und zum Schluss wird Mehl mit Backpulver abwechselnd mit Eischnee per Hand untergehoben. Ab in die Guglhupfform und bei 160° ca. 50-60 min. backen.
Gutes Gelingen!







 (Amazon Affiliate Links)

Keine Kommentare:

Kommentar posten